Pressespiegel zum Projekt "Gegen den Strich"

Erfahren Sie mehr über zwei Themen im aktuellen Pressespiegel zum Projekt "Gegen den Strich":

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,

das Weihnachtsfest rückt näher - und damit immer verbunden eine große Menge an Gefühlen, Bitten und Hoffnungen. Für die in unserer Gesellschaft, denen es soweit gut geht, ist das meist ein schönes Fest, das im besten Falle im Kreise der Familie gefeiert werden kann. Doch wie schrecklich würde es sich anfühlen, wenn sich durch eine Krankheit, einen Unfall oder ein tragisches Schicksal das Leben verändert? Dann ist schnelle, unbürokratische Hilfe gefragt, so wie wir sie mit dem Beratungsdienst des SkF Menschen in ganz Krefeld anbieten - ungeachtet ihrer Herkunft, ihres Geschlechts und ihrer Religion. Dafür bitte ich Sie heute um Ihre Unterstützung!  

Immer mehr Menschen in unserer Stadt kommen jedoch nur „so gerade eben“ über die Runden. Vor allem Alleinerziehende, Familien mit kleinen Kindern und viele Seniorinnen sind betroffen. Wenn in ihrem Leben etwas Außergewöhnliches passiert, wie zum Beispiel eine schwerere Erkrankung, ein Unfall oder auch einfach nur eine kaputte Waschmaschine oder Brille, dann sind sie finanziell komplett überfordert und verzweifeln oftmals daran!
Wir helfen, wo die Not am größten ist und Menschen durch alle sozialen Netze fallen. 

Dafür bitte ich Sie heute um Ihre Weihnachtsspende: Machen wir gemeinsam Krefeld ein Stück menschlicher und wärmer! Ich hoffe von ganzem Herzen auf Ihre Mithilfe.

Unser Spendenkonto:

IBAN DE31 3205 0000 0000 0018 18
SPKRDE33XXX
Sparkasse Krefeld

Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich – auch im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SkF e.V. Krefeld – eine gesunde, besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre
Anne Schneider
Vorsitzende des SkF e.V. Krefeld

PS.:   Schon mit 70 Euro können Sie einem Kind eine warme Winterjacke schenken. Damit Weihnachten für alle ein frohes Fest wird. Bitte spenden Sie. Jeder Euro zählt!

Besuchen Sie uns auf der Ehrenamtsmesse Krefeld am 05.12.!

Wir laden Sie herzlich ein, unseren Stand auf der Ehrenamtsmesse Krefeld zu besuchen, die am 05. Dezember ab 10 Uhr in der Kulturfabrik, Dießemer Str. 19 stattfindet. Unser engagiertes Team steht Ihnen zur Verfügung, um Ihnen einen Einblick in unsere ehrenamtlichen Aktivitäten zu geben.
Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu begrüßen und mit Ihnen über die vielfältigen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements zu sprechen. Lassen Sie den Tag mit uns ab 17.00 Uhr mit einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm inkl. Livemusik ausklingen.

Gemütliches Treffen im Café Mari

Am vergangenen Freitag, dem 10. November 2023, lud der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Krefeld die Ehrenamtlichen zu einem entspannten Treffen ins 'Café Mari' in Krefeld ein. Die Veranstaltung versprach nicht nur leckere Köstlichkeiten, sondern auch eine herzliche Atmosphäre, in der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer austauschen konnten.

Die gute Stimmung und das gesellige Beisammensein spiegelten das Engagement und die Verbundenheit der Ehrenamtlichen mit dem SkF Krefeld wider.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diesen gelungenen Abend und freuen uns auf weitere Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten in der Zukunft. Bleiben Sie weiterhin Teil unserer wertvollen Gemeinschaft!

Präventives Gruppenangebot "Mikado" für Kinder psychisch kranker Eltern startet am 16. Januar 2024

Nähere Informationen bei Frau Wiesner Tel. 0175 68 98 459

Email wiesner@skf-krefeld.de

Für Flyer-Download klicken Sie bitte hier.

Das neue SkF-Mosaik ist da!

...schauen Sie gleich in die neue Ausgabe des SkF-Mosaiks, das neue Heft 01/2023 ist frisch herausgekommen. Klicken Sie hier zum Weiterlesen!

WDR berichtet über Schuldnerberatung

Am 07.08.2023 besuchte Frau Hoffmann, Redakteurin im WDR-Landesstudio Düsseldorf, den SkF, um über die geplanten Änderungen in der Schuldnerberatung in Krefeld zu berichten. Am Termin nahmen teil Herr Gietz, als stellvertretender Geschäftsführer des SKM, Martina Eckers, SkF-Geschäftsführerin, und Magrit Witte, SkF-Schuldnerberaterin.

Magrit Witte wurde in der WDR-Lokalzeit live interviewt; die Ausstrahlung des Beitrags erfolgt am Mittwoch, den 9. August 2023, um 19:30 Uhr.

Spiel ohne Ranzen

28.06.2023 Bei sommerlichen Temperaturen am Wochenende bastelte der SkF-Vorstand mit tatkräftiger Unterstützung durch Ehrenamtlerinnen Gesichtsmasken aus Papiertüten. Trotz der Hitze war das Zelt gut besucht und die Kinder bastelten begeistert und selbstvergessen! Am Montag übernahm das Team der Tagesgruppe Krähennest mit dem "Detektivbüro Spürnase" und wurde mit spendenfinanziertem Eis belohnt.

Ein neuer Garten für das Krähennest!

10. Mai 2023 In unserer Tagesgruppe Krähennest betreuen wir Kinder, deren Leben durch Entwicklungsstörungen oder Beeinträchtigungen wie AD(H)S, leichte geistige Behinderungen oder oppositionelle Störungen geprägt ist. Die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren brauchen verlässliche Begleitung, Lernförderung und Stärkung in einem Umfeld, das Geborgenheit gibt und als Basis dient, um Fähigkeiten und Talente zu fördern und um Stress abzubauen.

Leider ist der Garten des Krähennests mittlerweile in die Jahre gekommen. Er benötigt dringend eine Grundsanierung. Die Geräte müssen sehr robust sein, damit diese Kinder auch ihre psychisch begründeten Aggressionen kontrolliert loswerden können. Ein Wasserspielplatz wäre grandios, damit die Kinder auch einfach nach Herzenslust planschen und matschen können.

Die Kosten von insgesamt etwa 56.000 Euro für Gartenbauer, Materialien, Pflanzen und Spielgeräte müssen von uns aus Spenden finanziert werden. Zum Glück haben großherzige Spenderinnen und Spender im vergangenen Jahr bereits 4.000 Euro zusammengetragen. Darauf möchten wir jetzt gemeinsam mit Ihnen aufbauen:

Bitte schenken Sie den Kindern im Krähennest Ihre Hilfe. Mit einer Spende unter dem Stichwort „Garten Tagesgruppe“. Jeder Euro ist ein wertvolles Geschenk!

SkF sucht Bundesfreiwilligendienstler/innen

Wir suchen ab 1. September mehrere „Bufdis“ für die Kinder- und Jugendarbeit in Tagesgruppe und Offenen Ganztag.

Das Angebot richtet sich an alle, die mindestens 18 Jahre alt sind. Ein BFD wird in der Regel über 12 Monate absolviert, Einsätze von 6 bis 18 Monaten sind nach Absprache denkbar. Freiwillige ab dem vollendeten 27. Lebensjahr können auch in Teilzeit mit mehr als 20 Stunden pro Woche teilnehmen.

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche. Jeder Freiwillige hat außerdem Anspruch auf 25 Seminartage im Jahr und 24 Urlaubstage bei 12 Monaten. Zugangsvoraussetzungen sind

  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Persönliches Engagement und Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B, wenn Du Dich für die Tagesgruppe bewirbst

Die Teilnehmer/innen erhalten ein angemessenes monatliches Taschengeld. Freiwillige sind während ihrer freiwilligen Dienstzeit grundsätzlich Mitglied in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per Email an bewerbung@skf-krefeld.de.

Ehrenamtler besuchen Ausstellung "On Air" im KWM

Am 17. März 2023 hatten zwölf Ehrenamtler die Möglichkeit, auf Einladung des SkF die Ausstellung "On Air" - Der Klang des Materials in der Kunst der 50er und 70er Jahre“ - im Kaiser-Wilhelm-Museum Krefeld zu besuchen. Die Führung durch Museumsmitarbeiterin Frau Friedel war sehr informativ und wurde von der SkF Vorsitzenden Anne Schneider und Ehrenamts-koordinatorin Nicole Amir begleitet.

Die Ausstellung "On Air" behandelt die Bedeutung von Klängen und Geräuschen in der zeitgenössischen Kunst. Die Besucherinnen und Besucher waren sehr interessiert an den verschiedenen Exponaten und konnten dank der kompetenten Führung durch Frau Friedel viele neue Erkenntnisse gewinnen.

Nach der Führung fand ein gemütlicher Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Café Liesgen statt. Die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler waren begeistert von dem gelungenen Ausflug.

Kerstin Radomski und Ingeborg Müllers besuchen SkF

Am 24. März 2023 empfing Geschäftsführerin Martina Eckers die CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski und die Ratsfrau Ingeborg Müllers zu einem Besuch im SkF. Das Treffen bot Gelegenheit, den Gästen die Arbeit des SkF näherzubringen und ihnen einen Einblick in die Herausforderungen und Anforderungen zu geben, die sich in der Sozialarbeit ergeben.

Frau Eckers erläuterte den Gästen die verschiedenen Projekte, die der SkF in den Bereichen Unterstützung von Frauen und Familien sowie in der Kinder- und Jugendhilfe durchführt.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski hob die Bedeutung der Arbeit des SkF hervor und betonte die Wichtigkeit der sozialen Arbeit in unserer Gesellschaft. Sie zeigte sich beeindruckt von den Projekten des SkF und betonte, dass es wichtig sei, die Arbeit des SkF auch auf politischer Ebene zu unterstützen.

Ratsfrau Ingeborg Müllers sprach über ihre Erfahrungen in der Kommunalpolitik und betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Politik und Sozialträgern wie dem SkF. Sie betonte, dass die Politik auch dazu beitragen müsse, die Arbeit des SkF und anderer sozialer Einrichtungen zu unterstützen und ihnen die nötigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

v.l.n.r. CDU-Ratsfrau Ingeborg Müllers, CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski, SkF-Geschäftsführerin Martina Eckers