Archiv > SkF Fonds Kinder, essen kommen!

10 000 Euro für Krefelder Kinder

Grund zur Freude beim Sozialdienst katholischer Frauen: Insgesamt 10.000 Euro spendet das Krefelder Unternehmen Alberdingk Boley zugunsten von zwei Projekten des SKF.

„Wir haben zu Weihnachten darauf verzichtet, Präsente an unsere Kunden zu versenden. Stattdessen haben wir den Betrag gespendet. Wichtig dabei ist uns der lokale Bezug und dass wir Kindern helfen“, erklärt Martina Bielen von Alberdingk Boley. „Dabei haben wir....

Weiterlesen …

Großzügige Spende des Bürgervereins Kliedbruch

Der Bürgerverein Kliedbruch hat bei seiner diesjährigen Sammlung für den St. Martinszug in seinem Stadtteil über 600 St. Martinstüten gesammelt. In einer großen Sammelaktion gingen über 50 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen von Haustür zu Haustür, um für den jährlichen St. Martinszug kleine Spenden zu sammeln.

Über 1000 Bürger spendeten für den St. Martinszug im Viertel, damit alle Kinder den St. Martinszug erleben durften. Es war für ganz viele Kinder ein besonderer Tag mit leuchtenden Augen, über die sie noch Monate ihren Familien erzählen werden.

Nach dem schönen St. Martinsumzugstag waren noch über 20 St. Martinstüten übrig, die der Bürgerverein an den SkF Fonds "Kinder, essen kommen!" spendete. Die Tüten waren üppig gefüllt mit Süßem, Obst, Nüssen und einem großen Weckmann. Über die Martinstüten freuten sich schließlich viele Kinder des Offenen Ganztags der Brüder-Grimm-Schule, Lindenschule und Schönwasserschule.

Weil die Tüten so groß waren, teilten sich immer zwei Kinder eine Tüten und strahlten mit vollen Backen ihre Eltern an beim Abholen.

Die Kinder haben sich sehr gefreut und waren sehr aufgeregt. Daher möchten die Mädchen und Jungen und der SkF dem Bürgerverein Kliedbruch und all seinen Helfern ganz herzlichen Dank sagen!

Erster Erfolg beim SkF Fonds für Krefelder Kinder

tl_files/SkF Fonds Kinder, essen kommen!/Maedchen Frontbild Flyer - web.JPGSeit Oktober ist der vom SkF gegründete Essensfonds "Kinder, essen kommen!" an den Start gegangen. Damit werden Spenden für die Mittagsverpflegung für Schüler/innen in Offenen Ganztagsschulen gesammelt.

Damit reagiert der Verein auf Entwicklungen an den Offenen Ganztagsschulen, wonach sich immer wieder einige Eltern aufgrund ihrer finanziellen Situation das Schulessen im Offenen Ganztag nicht leisten können und im schlimmsten Fall gezwungen sind, ihre Kinder vom Schulessen und damit einhergehend auch vom Offenen Ganztag abzumelden.


Nach drei Monaten erhält der Fonds bereits eine breite Unterstützung in der Krefelder Gesellschaft, viele wollen helfen und spenden, so dass wir bereits einige Familien unterstützen und damit eine warme Mahlzeit für die Kinder sichern können. Im Namen der Kinder und ihrer Familien bedanken wir uns recht herzlich bei allen Spendern und wünschen Ihnen eine gute Zeit!
Lesen Sie mehr über die Gründe der Fondsgründung und die Zwecke...

 

Helfen Sie mit und schenken Sie einmal anders!
Hilfe, die durch den Magen geht !